An den Schnittstellen von Didaktik und Philologie (Sonderausgabe)

Gesammelte Beiträge zu Ehren von Wolfgang Stadler

Autor/innen

  • Magdalena Kaltseis (Hrsg.)
  • Jürgen Fuchsbauer (Hrsg.)
  • Eva-Maria Hirzinger-Unterrainer (Hrsg.)
  • Andrea Zink (Hrsg.)
  • Anka Bergmann (Hrsg.)

DOI:

https://doi.org/10.48789/2023_special_issue

Abstract

Diese Sonderausgabe von DiSlaw ist entstanden, um Wolfgang Stadler anlässlich seines Eintretens in den Ruhestand als verdienten Wissenschaftler und geschätzten Kollegen zu ehren. Hierfür haben wir, die Herausgeber*innen, mit der Zeitschrift DiSlaw (Didaktik der Slawischen Sprachen) ein Medium gewählt, dem Wolfgang Stadler als Begründer und Mitherausgeber besonders verbunden ist. An DiSlaw zeigt sich bereits einer der Kernpunkte in seinem beruflichen Wirken, nämlich die Verbindung des Unterrichts von slawischen Sprachen – in seinem Fall ist es das Russische – mit wissenschaftlicher Reflexion darüber.

Zusätzliche Dateien

Veröffentlicht

2023-06-22